Gemeinde St.Anton am Arlberg
News Details /

Zusätzliche Arztpraxis für St. Anton

Zusätzliche Arztpraxis für St. Anton

Multifunktionsgebäude in Planung

In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde plant die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) am Standort des ehemaligen AsylwerberInnenheims in der Bahnhofstraße bis 2022/2023 die Errichtung eines Multifunktionsgebäudes. Zwischenzeitlich wurden die bestehenden Räumlichkeiten für eine Arztpraxis im Dorf adaptiert. Seit Anfang Dezember ist die neue Ordination geöffnet

„Wir nutzen die bestehenden Flächen des leerstehenden Gebäudes für die Einrichtung einer temporären Arztordination, bis unser neues Multifunktionsgebäude fertiggestellt ist. Dort sind auch mehrere Arztpraxen vorgesehen“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Derzeit laufen noch die Detailplanungen. Bereits Ende 2022 könnte der Startschuss für die neue Infrastruktur samt Wohnungen, Vereinsräumlichkeiten und Tiefgarage fallen.

Die derzeitige Ordination in der Bahnhofstraße wird von Dr. Helene Mall geführt und bietet auf einer Fläche von 280 m² großzügig Platz für die Patientenbehandlung inklusive Röntgenraum sowie eigenem Zugang für COVID19-Antigentest. Vor der Praxis stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Auch die Anbindung zum Dorfzentrum ist fußläufig.

„Als Gemeinde freuen wir uns über diese schnelle und unkonventionelle Lösung. Gerade die aktuellen Zeiten führen vor Augen, wie wichtig eine gute, regionale Gesundheitsversorgung ist“, so Bürgermeister Helmut Mall.

 

Bilbeschriftung: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Bauamtsleiter Michael Rainer (re.) freuen sich mit Dr. Helene Mall über die rasche Realisierung einer zusätzlichen Arztpraxis im Ort.

 

Text: NEUE HEIMAT TIROL

Foto: © NHT/Vandory