logo
Gemeinde St.Anton am Arlberg
News Details /

Regeln für die Begegnungszone

Regeln für die Begegnungszone

Einbahnregelung, Geschwindigkeitsbegrenzung, kostenpflichtige Parkplätze

In der kürzlich fertiggestellten Begegnungszone (Nebenfahrbahn zur neuen Ortsumfahrung) für Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer gilt ab sofort eine Einbahnregelung in Ost-West-Richtung. Von der Einbahnregelung sind Fahrräder ausgenommen. Für die gesamte Begegnungszone gilt eine Geschwindigkeitsobergrenze von 20 km/h, die streng kontrolliert wird. Die Zone vom Kreisverkehr bei der Neuen Mittelschule bis zum EWA ist mit verschiedenen kostenpflichtigen Parkplätzen ausgestattet:

 

  • P4 (Hotel Tyrol bis Billa), Parkzone 8-18 Uhr mit flexibler Parkdauer; erste angefangene Stunde 0,50 €, jede weitere halbe Stunde 0,50 €, maximal 7 € für 1 Tag.
  • P5 (Mittelparkplatz), 8-18 Uhr kostenpflichtige Kurzparkzone, maximal 90 Minuten.
  • P6 (St. Antoner Hof bis Hotel zwei Jahreszeiten), 8-18 Uhr kostenpflichtige Kurzparkzone, maximal 90 Minuten. Hinteres Gries (südlich von Grieshof), sieben Parkplätze mit max. 60 Minuten Kurzparkzone. Halteverbot in diesem Bereich von 22 bis 7 Uhr.
  • P7 (Bereich Rundeck) 8-18 Uhr kostenpflichtige Kurzparkzone, maximal 90 Minuten.
  • P8 (Kreisverkehr West) 8-18 Uhr kostenpflichtige Kurzparkzone, maximal 90 Minuten.
  • Beim Haus Mussak ist ein versenkbarer Poller. Hier besteht von Montag bis Freitag ein Fahrverbot, ausgenommen Anrainer, Zustelldienste und Radfahrer. Ab Freitag bis Montag früh ist der Poller abgesenkt und der Bereich eine kostenpflichtige Kurzparkzone (8-18 Uhr, maximal 90 Minuten).
  • P9 (Bahnhof) 8-18 Uhr kostenpflichtige Kurzparkzone, maximal drei Stunden.